In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Um alle Funktionen in vollem Umfang zu nutzen,
schalten Sie es bitte ein. Hier erfahren Sie wie dies funktioniert.

 
 

hr Fernsehen service:gesundheit

vom

Schmerzen bei jedem Schritt – darunter leiden Menschen mit sogenanntem Ballenzeh, dem Hallux valgus. "service: gesundheit" zeigt, wann dieser operiert werden muss. Hier mehr...

Bei einem Hallux valgus wird durch die Fehlstellung des Mittelfußknochens das Großzehengrundgelenk stark in Richtung des Fußinnenrandes gedrückt. Die Haut ist an dieser Stelle häufig gerötet und stark verdickt. Ursache: Wir tragen oft viel zu enge, zu hohe  und unbequeme Schuhe. Aber nicht nur falsches Schuhwerk, sondern auch familiäre Veranlagung sowie schwaches Bindegewebe sind für die Entstehung des unschönen Ballenzehs verantwortlich. Nach Schätzungen leiden in Deutschland etwa zehn Millionen Menschen unter einem Hallux valgus. In welchen Fällen ist eine OP unausweichlich?

Studiogast im hr-fernsehen am 12.4. und 13.4.2018:

Dr. med. Kerstin Schröder

Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Kinderorthopädie, Manuelle Therapie

Fußchirurgie (Zertifikat DAF)

Oberärztin am Zentrum für Fuß und Sprunggelenk

St. Josefs-Hospital Wiesbaden

Beethovenstr. 20

65189 Wiesbaden

 

Fußsprechstunde / Ambulanz:

Telefon: 06 11 1 77 36 36, Mail: orthoambulanz@joho.de