Warum ein Freiwilligendienst?

Gute Gründe, einen Freiwilligendienst zu machen, gibt es viele. Sie möchten Ihre Zeit sinnvoll nutzen, denn:

  • Sie wissen noch nicht, welche Ausbildung zu Ihnen passt.
  • Sie möchten herausfinden, ob der soziale Bereich Ihnen berufliche Perspektiven bietet.
  • Sie haben zwischen sechs und zwölf Monaten Zeit, in der Sie sich sozial engagieren möchten.
  • Sie finden zurzeit keinen geeigneten Ausbildungs- bzw. Studienplatz oder warten darauf.
  • Sie möchten eine Lernpause einlegen und erst mal etwas Praktisches tun.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, vielleicht finden Sie bei uns genau das, was Sie suchen und können im Anschluss sagen:

„Dies war eine wertvolle Zeit für mein Leben!“ 

Was bieten wir an?

Ein FSJ kann im Alter von 16 - 27 Jahren absolviert werden. In Ausnahmefällen, d.h. wenn die Vollzeitschulpflicht erfüllt ist, ist auch ein Einstieg mit 15 Jahren möglich.

Im Gegensatz zum FSJ ist ein BFD auch für Menschen über 27 Jahren möglich.

Als Kooperationspartner bieten wir im ersten Jahr der Fachoberschule (Schwerpunkt Gesundheit und Pflege) praktische Einsätze im pflegerischen Bereich an. Diese beginnen in der Regel ab dem 01. August und enden im darauffolgenden Jahr vor den Sommerferien. Der Einsatz erfolgt an drei Tagen in der Woche. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrer Fachoberschule.

Voraussetzungen

Die Freiwilligendienste stellen einen „sozialen Lerndienst“ dar.  Daher ist es wichtig, dass Sie Interesse an einer sozialen Tätigkeit und Freude an der Arbeit mit Menschen haben.

Zudem ist es notwendig, dass Sie einen aktiven Impfschutz gegen Polio, Diphterie, Keuchhusten, Tetanus, Hepatitis A und Hepatitis B haben. Diese Impfungen können auch durch unseren Personalarzt erfolgen. 

Für Menschen, die die deutsche Sprache noch erwerben, setzen wir ein Sprachniveau von B2 voraus.

Wo kann ich eingesetzt werden?

In der Regel werden unsere Jahrespraktikanten im Pflegedienst eingesetzt, da der Bereich der Pflege vielfältige Einblicke in die alltägliche Arbeitsstruktur eines Krankenhauses bietet. Weitere Tätigkeitsbereiche sind im Versorgungsdienst, technischen Dienst, in der IT-Abteilung sowie Verwaltung vorhanden. Gerne können Sie bei Ihrer Bewerbung auch bereits einen Wunscheinsatzort (z.B. eine bestimmte Station oder Fachrichtung) angeben. Wir prüfen individuell, ob ein Einsatz dort möglich ist.

Wie sind meine Arbeitszeiten?

Sie werden während Ihres Jahrespraktikums in der Regel im Frühdienst (6:00 – 14:12 Uhr), Zwischendienst (8:00 – 16:12 Uhr) und Spätdienst (13:00 – 21:12 Uhr) eingesetzt. Die Arbeitszeiten können individuell sowie nach Ihrem Einsatzgebiet variieren und sind im jeweiligen Dienstplan ersichtlich. Sollten Sie zum Zeitpunkt Ihres Jahrespraktikums noch nicht volljährig sein, gelten besondere Regeln bezüglich Einhaltung des Jugendschutzgesetzes, die wir mit Ihnen persönlich besprechen. 

Was ist das Besondere an einem Freiwilligendienst im JoHo?

Seit 2014 gibt es eine Besonderheit im JoHo: Bei uns im Haus findet einmal im Monat ein theoretischer Projekttag mit allen FSJ-, FOS- und BFD-TeilnehmerInnen in der JoHo Akademie statt. Diese Tage sind uns ein besonderes Anliegen, um Ihnen von Anfang an zur Seite zu stehen und einen Austausch und Reflexion untereinander zu ermöglichen. Zudem erhalten Sie hier auch einen ausführlichen Freiwilligenordner, der Ihnen die wichtigsten allgemeinen Informationen und Verhaltensrichtlinien näherbringt.  

Wie kann ich mich bewerben?

Sollten Sie Interesse an einem Freiwilligendienst bei uns haben und alle genannten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung. Bitte senden Sie uns ein Anschreiben mit Angabe des Einsatzzeitraumes, einen Lebenslauf mit Lichtbild sowie eine Kopie Ihres letzten Schulzeugnisses entweder per Mail an 

jrybak(at)joho.de (FOS) / mloff(at)joho.de (FSJ, BFD)

oder per Post an 

St. Josefs-Hospital Wiesbaden GmbH
Personalabteilung
Beethovenstraße 20
65189 Wiesbaden

Bitte beachten Sie, dass wir für die Bearbeitung in der Regel bis zu vier Wochen ab Bewerbungseingang benötigen. Selbstverständlich setzen wir uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Sollten Fragen offen geblieben sein, können Sie uns gerne Mo, Di und Do zwischen 9:00 und 14:00 Uhr sowie Mi und Fr zwischen 9:00 und 12:00 Uhr kontaktieren:

Ansprechpartner FSJ / BFD:
Marcia Loff
Telefon: 0611 177 2003
E-Mail: mloff(at)joho.de 

Ansprechpartner FOS:
Jennifer Rybak

Telefon: 0611 177 1116
E-Mail: jrybak(at)joho.de

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER