Anwenderbetreuer/ -berater Krankenhausinformationssysteme (m/w/d)

Ref.Nr. 210502

Wir sind ein modern ausgestattetes, katholisches Akutkrankenhaus der Schwerpunktversorgung. Unser Haus umfasst 13 Fachdisziplinen und rd. 500 Betten. Jährlich werden mehr als 25.500 Patienten von 1.650 Mitarbeiter/innen stationär versorgt. Angeschlossen ist ein Ärztehaus (Facharztzentrum Medicum) mit 16 eigenständigen Facharztpraxen und einem Ambulanten Operationszentrum.

Für unsere IT-Abteilung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen Anwenderbetreuer/ -berater Krankenhausinformationssysteme (m/w/d).

Ihr Profil

  • Sie haben eine medizinische, pflegerische oder therapeutische Ausbildung/Studium oder anderweitige Qualifikation im Gesundheitswesen.
  • Berufserfahrung im klinisch/medizinischen (Krankenhaus-)Umfeld mit Kenntnis der Strukturen und Abläufe.
  • Praktische Erfahrung im Projektmanagement bzw. der Projektleitung.
  • Kenntnisse in der Administration eines Klinikinformationssystems vorzugsweise Agfa Orbis.
  • Sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten.
  • Sorgfältige, strukturierte, zuverlässige und selbständige Arbeitsweise.

Ihre Aufgaben

  • Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Planung, Steuerung und Begleitung bei der Durchführung von fachübergreifenden Projekten sowie der Weiterentwicklung des Krankenhausinformationssystems.
  • Projektmanagement im Rahmen der Einführung neuer Systemkomponenten/ Subsystemen oder medizinischen Applikationen.
  • Analyse von klinischen Arbeitsabläufen, Entwicklungen von Systemerweiterungen und Anpassung der Standardsoftwarekomponenten an die hauseigenen Gegebenheiten.
  • Beratung, Schulung und Support der Endanwender.

Die attraktive Vergütung erfolgt nach AVR / Caritas. Individuelle Berufserfahrung sowie spezielle Kenntnisse finden Berücksichtigung. Eine betriebliche Altersversorgung sowie die Möglichkeiten der zusätzlichen privaten Rentenvorsorge, werden geboten.

Für einen ersten Kontakt steht Ihnen Herr Thomas Gorniok, Leiter IT, gerne telefonisch unter 0611/177-1132 oder per E-Mail: tgorniok@joho.de zur Verfügung.

Fühlen Sie sich durch dieses Anforderungsprofil angesprochen? Können Sie sich zudem mit den Leitlinien eines modernen, christlichen Krankenhauses identifizieren?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe der Referenznummer. Ihre Unterlagen richten Sie bitte an:

St. Josefs-Hospital Wiesbaden GmbH
Personalabteilung
Beethovenstraße 20
65189 Wiesbaden
E-Mail: bewerbung@joho.de

Bei gleichwertiger Qualifikation werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt eingestellt. Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER