In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Um alle Funktionen in vollem Umfang zu nutzen,
schalten Sie es bitte ein. Hier erfahren Sie wie dies funktioniert.

 
 

Anästhesie

Tätigkeitsbereich


Anästhesie

In den 7 Sälen des Zentral-OPs sowie an 3 weiteren dezentralen Arbeitsplätzen werden ca. 9000 Anästhesieleistungen erbracht. Der Anteil an regionalanästhesiologischen Verfahren beträgt ca. 20%, wobei viele Kombinationsverfahren angewendet werden.

In der Geburtshilfe werden jährlich ca. 450 geburtshilfliche PDA als sogenannte „walking epidural“ gelegt, wobei ein patientenkontrolliertes Schmerzverfahren angewendet wird (PCEA).

Die postoperative Betreuung der Patienten erfolgt je nach Bedarf im Aufwachraum (bis zu 24h möglich) oder auf der operativen Intensivstation.

Weitere Informationen über Anästhesieverfahren und den Ablauf einer Narkose erhalten Sie u.a. auch auf der Seite unseres Berufsverbandes BDA (Berufsverband Deutscher Anästhesisten):

www.sichere-narkose.de