In unserer Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie decken wir das gesamte operative Spektrum der Diagnostik und chirurgischen Therapie von gutartigen und bösartigen Erkrankungen des gesamten Bauchraumes (sog. Abdominalchirurgie) ab. Ein weiterer Aspekt der Viszeralchirurgie (abgeleitet von Viszera = Eingeweide) ist die Chirurgie der Bauchwand, der endokrinen Drüsen und des Weichgewebes (z.B. Weichgewebssarkome).

Das gesamte Team der Allgemein- und Viszeralchirurgie arbeitet für Sie auf höchstem chirurgischem Niveau.

Besondere Schwerpunkte der operativen Tätigkeit in unserer Abteilung liegen in der Tumorchirurgie, speziell in der Behandlung bösartiger Erkrankungen von:

  • Dickdarm, Mastdarm und Dünndarm
  • Magen
  • Leber
  • Gallenblase und Gallenwege
  • Bauchspeicheldrüse

Mit drei modernst ausgestatteten Spezial-OPs für minimalinvasive Chirurgie (MIC-OP) in 3D- und HD-Technik sind wir von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie als Referenzzentrum für minimalinvasive Chirurgie und als Kompetenzzentrum für chirurgische Erkrankungen der Leber ausgezeichnet. Es besteht ein 24-Stunden-Notfallbetrieb.

Zertifiziertes Viszeralonkologisches Zentrum für Darm-, Pankreas- und Leberkrebs

Von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) sind wir ausgezeichnet als Viszeralonkologisches Zentrum für Darm-, Pankreas- und Leberkrebs

mehr dazu

Zusätzliche Schwerpunkte unserer Klinik sind die endokrine Chirurgie mit Operationen von gutartigen und bösartigen Befunden an Schilddrüse-und Nebenschilddrüse (Schilddrüsenchirurgie). Ausserdem operieren wir, fast ausschliesslich laparoskopisch, im Retroperitoneum gelegene Raumforderungen im Bereich der Nieren- und Nebennieren.


TOP-Mediziner 2020

Chefarzt Prof. Dr. med. Stefan Farkas wurde wiederholt als TOP-Mediziner 202020 für den Bereich Gallenblase durch das Magazin Focus ausgezeichnet (Focus Gesundheit 04/2020).



Zertifizierungen:



Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER