Aufgrund der aktuellen Lage zum Coronavirus ergreifen wir viele Maßnahmen, um unsere Patienten, die Angehörigen sowie unsere Mitarbeiter, ohne die eine Gesundheitsversorgung gar nicht möglich wäre, aktiv vor einer Ausbreitung des Virus zu schützen.

Nutzen Sie als Angehöriger nicht den Wartebereich der Notaufnahme, sondern fahren Sie nach Hause! Sie werden durch den Patienten oder uns informiert, wann Sie wieder ins JoHo kommen können.

Im Notfall und 24 Stunden für Sie da!

Unsere Notfallmedizin steht 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr Notfallpatienten zur Verfügung. Die Notfallmedizin ist interdisziplinär ausgerichtet, d.h. alle medizinischen Fachrichtungen des Hauses arbeiten hier zusammen und Fachärzte aller Fachabteilungen stehen in Rufbereitschaft zur Verfügung.

Unser Ziel ist eine rasche, zielorientierte Versorgung durch ein hochqualifiziertes, interdisziplinäres, interprofessionelles Team. Darüber hinaus besteht eine enge Kooperation mit dem am Haus etablierten Notarztstützpunkt. Jährlich werden in unserer Notaufnahme ca. 36.000 Patientinnen und Patienten behandelt.

  • Schwerverletzte oder lebensbedrohlich erkrankte Patienten werden in unserem zertifizierten Lokalen TraumaZentrum behandelt.
  • In zwei speziell ausgestatteten Schockräumen werden Sie sofort von einem Ärzte-Team und speziell ausgebildeten Pflegefachkräften versorgt.
  • Ebenso ist in der Zentralen Notaufnahme eine Chest Pain Unit integriert (Brustschmerzeinheit), die nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK) zertifiziert wurde. Die Ursachen von Brustschmerzen werden schnell abgeklärt und die Gefährlichkeit eingeschätzt. Falls erforderlich, kann z.B. sofort eine Herzkatheteruntersuchung durchgeführt werden.
  • Die Abteilung Unfallchirurgie ist außerdem für die Behandlung von Berufsgenossenschaftlichen Arbeits- und Wegeunfällen nach dem VAV-Verfahren zugelassen.

Lebensrettende Rufnummern

AnlaufstelleRufnummer
Polizei-Notruf110
Feuerwehr/Rettungsdienst/Notarzt112
Giftnotruf06131 - 192 40
Notfallseelsorge0611 - 41 92 10
Notfall-Telefax für Gehörlose112

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER