1. Platz "Posterpreis" beim Deutschen Wirbelsäulenkongress 2019 in München

Montag, 16.12.2019

Martin Marzouk, Assistenzarzt unseres Wirbelsäulenzentrums, belegt beim diesjährigen Posterpreis der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft Platz 1. Sein herausragender Beitrag zum Thema "Intraoperatives CT" wurde unter 130 Einreichungen ausgewählt und prämiert. Herzlichen Glückwunsch!

Fazit des preisgekrönten Beitrags: Spinale Navigation mit intraoperativem CT reduziert die Strahlenbelastung für das OP-Team und den Patienten signifikant. Zudem ergibt sich keine Verlängerung der OP-Zeit. Die gesundheitlichen Vorteile für Patienten und Team überwiegen bei weitem den Nachteil von höheren Kosten für die Hardware.  

Mehr über unser Wirbelsäulenzentrum erfahren Sie hier.

Bild von links nach rechts:
Prof. Dr. Peter Vajkoczy, Direktor der Klinik für Neurochirurgie mit Arbeitsbereich Pädiatrische Neurochirurgie (CVK); Martin Marzouk, Assistenzarzt Wirbelsäulenzentrum St. Josefs-Hospital Wiesbaden; Prof. Dr. med. Bernhard Meyer, Präsident der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft


Weitere News

Pandemien sind chronisch - HIV & COVID-19

01.12.2022

Zum Welt-AIDS-Tag nimmt Dr. Michael Doll die Parallelen von HIV & COVID-19 in…

Der neue Zentral-OP

30.11.2022

Auf dem gemeinsamen Weg von der theoretischen Planung zum praktischen…

Kardiologie auf dem AHA-Kongress in Chicago

18.11.2022

JoHo-Forschungsgruppe präsentiert Arbeiten zu Vorhofflimmern und…

Herbstsymposium Frauenklinik 2022

17.11.2022

Am 16. November 2022 fand erneut das traditionelle Herbstsymposium der JoHo…

Inkontinenz: Ärztlicher Rat statt Selbsttherapie

17.11.2022

Chefarzt Prof. Boris Gabriel & weitere Experten der Dt. Kontinenz Gesellschaft…

O- oder X-Beine bei Kindern

10.11.2022

Oberärztin Dr. Regine Schievelbein im ZDF-Interview zum Thema Beinfehlstellung…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER