Der Fall des Monats aus der JoHo Unfallchirurgie

Montag, 11.04.2022

Das Schultergelenk ist das beweglichste Gelenk des Menschen und daher auch am meisten gefährdet „auszukugeln“ (Medizinisch: Luxation; Bild 1 zeigt Schulterluxation). Gerade sportliche und jüngere Patienten neigen dazu, dass die Schulter nach der ersten Luxation immer wieder auskugeln kann. Wenn die arthroskopischen OP-Verfahren („Schlüssellochchirurgie“) versagen, gibt es heutzutage komplexe Stabilisierungsoperationen, die das Gelenk auch langfristig stabilisieren können.

Eine solche Operationstechnik konnte unser Oberarzt Benjamin Dietz in der Schweiz bei Dr. Stefan Bauer, einem ausgewiesenen Experten für diese Technik, erlernen. So kann dieses Verfahren (Transfer des Processus coracoideus nach Latarjet; Bild 2) seit zwei Jahren auch bei uns im JoHo angeboten werden.

In unserem vorgestellten Fall wurde ein junger Patient, der schon mehrfache Luxationen und Stabilisierungsoperationen hinter sich hat, mit dieser Technik operiert. Bereits nach 3 Monaten kann er die Schulter frei bewegen, hat kein instabiles Gefühl mehr und kann sogar problemlos Liegestütze machen. Die Bilder zeigen unseren zufriedenen Patienten zusammen mit seinem Operateur Benjamin Dietz (Bilder 3-6).

Bildergalerie

Weitere News

Pandemien sind chronisch - HIV & COVID-19

01.12.2022

Zum Welt-AIDS-Tag nimmt Dr. Michael Doll die Parallelen von HIV & COVID-19 in…

Der neue Zentral-OP

30.11.2022

Auf dem gemeinsamen Weg von der theoretischen Planung zum praktischen…

Kardiologie auf dem AHA-Kongress in Chicago

18.11.2022

JoHo-Forschungsgruppe präsentiert Arbeiten zu Vorhofflimmern und…

Herbstsymposium Frauenklinik 2022

17.11.2022

Am 16. November 2022 fand erneut das traditionelle Herbstsymposium der JoHo…

Inkontinenz: Ärztlicher Rat statt Selbsttherapie

17.11.2022

Chefarzt Prof. Boris Gabriel & weitere Experten der Dt. Kontinenz Gesellschaft…

O- oder X-Beine bei Kindern

10.11.2022

Oberärztin Dr. Regine Schievelbein im ZDF-Interview zum Thema Beinfehlstellung…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER