Donnerstag, 25.03.2021

Die erfolgreiche Versorgung einer komplexen Fraktur des Kniegelenks durch die JoHo Unfallchirurgie und Orthopädie wurde in der Märzausgabe des renommierten internationalen Journal of Bone and Joint Surgery veröffentlicht. Unter dem Titel "Secondary Osseous Integration of Cementless Unicompartmental Knee Arthroplasty After Internal Fixation of a Felix Type IIIB Fracture - A Case Report" präsentieren die JoHo Ärzte Dr. Yama Afghanyar, Priv.-Doz. Dr. Karl Philipp Kutzner und Dr. Michael Schneider den interessanten Fall.

Frakturen bei einliegenden künstlichen Gelenken oder Implantaten sind häufig anspruchsvoll in der Versorgung. Oftmals ist die Improvisationskunst des Chirurgen/der Chirurgin gefragt. "In den letzten 10 Jahren sieht man einen deutlichen Anstieg dieser Frakturen. Im JoHo werden ca. 60 solcher Fälle pro Jahr versorgt", erklärt Dr. med. Michael Schneider, Chefarzt der Unfallchirurgie. Mit dieser Anzahl an versorgten Fällen gehört die Orthopädie und Unfallchirurgie des JoHo zu einer der größten Kliniken in Deutschland.

In dem versorgten Fall wurde bei gelockerter Schlittenprothese am Knie eines 76-jährigen Patienten eine Platte zur Stabilisierung verwendet. Der Patient ist ein Jahr nach der Operation sehr zufrieden, kann ohne Probleme 4 bis 5 km am Stück laufen und die Endoprothese ist weiterhin intakt.

Die in diesem Fall innovative OP-Technik begeisterte auch das Journal of Bone and Joint Surgery. Der interessante Fall aus dem JoHo wurde in der Märzausgabe veröffentlicht. Dr. med. Yama Afghanyar, der Erstautor der Veröffentlichung und Dr. med. Michael Schneider, der Operateur und Chefarzt der Unfallchirurgie, freuen sich gemeinsam über die Anerkennung der chirurgischen Leistung.

Wir gratulieren zu dieser tollen Veröffentlichung!

Die komplette Veröffentlichung finden Sie hier: https://www.jbjs.org/reader.php?id=207406&rsuite_id=2793228&native=1&source=JBJS_Case_Connector/11/1/e20.00885/abstract&topics=kn%2Bta#info


Dazugehörige Downloads

Präoperativ
8 Monate postoperativ
Beweglichkeit 1 Jahr postoperativ

zur Übersicht

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER