Impfpflicht für Personal in Krankenhäusern

Montag, 24.01.2022

Die Impfpflicht für das Personal in Krankenhäusern, Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen ist durch die Anpassung des Infektionsschutzgesetzes bereits im Dezember 2021 durch den Bundestag und Bundesrat beschlossen worden. Bis zum 15.03.2022 müssen nun alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend Impfnachweise vorlegen, ansonsten droht die Aussprache eines Betretungs- oder gar Berufsverbotes durch das zuständige Gesundheitsamt.

HIT RADIO FFH hat dazu mit verschiedenen Kliniken in Hessen gesprochen. Als Vertreter des JoHo Wiesbadens hat Pflegedienstleiter Arne Evers im Interview alle Fragen beantwortet. Wie viele Mitarbeiter sind noch ungeimpft? Droht aufgrund der Impfpflicht eine Kündigungswelle? Und was sind die Meinungen zur Impfpflicht? 

Warum wir im JoHo zurzeit keine Kündigungswelle oder gar einen Zusammenbruch des Gesundheitswesens erwarten lesen Sie hier:

https://www.ffh.de/nachrichten/top-meldungen/detail/294308-berufliche-impfpflicht-das-sagen-kliniken-und-co.html 


Weitere News

Neue pflegewissenschaftliche Studie zu Durst bei Herzschwäche

11.08.2022

JoHo an deutschlandweiter pflegewissenschaftlicher Prävalenzstudie zum Thema…

Sperrung Beethovenstraße

26.07.2022

Vom 01.08.2022 – 03.08.2022 muss die Beethovenstraße im Bereich der Hausnummer…

Neue Besuchsregelungen ab 25.07.2022

21.07.2022

Alle Informationen zu den ab 25.07.2022 neu geltenden Besuchsregelungen finden…

Einfach ausgezeichnet

20.07.2022

JoHo unter den besten Krankenhäusern Deutschlands.

JoHo mit MRE-Siegel gewürdigt

18.07.2022

Wiesbadener Bürgermeister überreicht MRE-Siegel (Multiresistente Erreger, MRE)…

Kranauf- und abbau am 19.07.2022

11.07.2022

Planungsgemäß erfolgt am 19.07.2022 der Auf- und Abbau eines Krans zum…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER