Montag, 12.04.2021

Stellvertretend für die Mitarbeiter*innen des Pflegedienstes im St. Josefs-Hospital Wiesbaden unterstützen Winfried Marchner, Mitglied der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbands und JoHo-Mitarbeiter, sowie Arne Evers, Pflegedienstleiter, die Forderung zur Einführung der PPR 2.0.

„Die Einführung eines Pflegepersonalbemessungsinstruments ist uns ein gemeinsames Kernanliegen. Solche Instrumente unterstützen die Pflegefachkräfte in ihrer Arbeit und stellen transparent die Leistung von Pflegefachkräften dar. Dieses Instrument ist ein sehr wichtiger Bestandteil für den Erhalt und die Sicherung einer guten Pflege in allen Kliniken. Die Umsetzung eines derartigen Instruments ist daher auch Bestandteil einer weitergehenden Professionalisierung des Pflegeberufs."

Die geforderte PPR 2.0 ist als solches bürokratiearm und schnell in den Berufsalltag zu integrieren. Das St. Josefs-Hospital Wiesbaden war eine der ausgewählten Kliniken, welche die PPR 2.0 bereits ausgiebig im Echtbetrieb testen konnten. Die Erfahrungen hierbei waren durchweg positiv.

„Die PPR 2.0 ist ein Interimsinstrument, bis ein wissenschaftlich fundiertes neues Instrument vorliegt. Dies wird allerdings noch bis mindestens 2025 dauern. Die Situation der Pflege verbessert sich aber nicht, indem man die Zeit bis dahin aussitzt. Daher fordern wir bereits jetzt die politisch geäußerte und von der Gesellschaft geforderte Unterstützung für die Pflegefachkräfte auch in Tatsachen umzusetzen“, so Winfried Marchner und Arne Evers gemeinsam.  

Zum Hintergrund: Die Entwicklung eines Pflegepersonalbemessungsinstruments durch ver.di, die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und den Deutschen Pflegerat (DPR) war ein Ergebnis der sogenannten „Konzertierten Aktion Pflege“, initiiert durch die Bundesminister*innen Jens Spahn, Franziska Giffey und Hubertus Heil. Das Instrument wurde fristgerecht vor über einem Jahr durch die drei Partner entwickelt und vorgestellt. Seitdem warten wir auf eine Umsetzung der PPR 2.0.


zur Übersicht

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER