In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Um alle Funktionen in vollem Umfang zu nutzen,
schalten Sie es bitte ein. Hier erfahren Sie wie dies funktioniert.

 
 

Hebammenhilfe im St. Josefs-Hospital

Uta Krüger, Leitende Hebamme

Jede Frau hat Anspruch auf Hebammenhilfe

Mutter und Kind werden von uns so lange wie notwendig im Wochenbett betreut. Dazu gehören die Beobachtung der kindlichen Entwicklung und die eventuell auftretende Neugeborenengelbsucht, das Trinkverhalten und Beratung bezüglich Nabel- und Säuglingspflege. 

Bei ambulanten Geburten (stationäre Kurzbehandlung) führt die Hebamme alle notwendigen Stoffwechseluntersuchungen durch. Weiterhin beobachtet sie die Rückbildung und die Heilung einer Dammnaht.

In der Schwangerschaft sind wir Ansprechpartnerin für Ihre aufkommenden Fragen und Beschwerden. Wir können gegebenenfalls auch Vorsorgeuntersuchungen durchführen. Wir empfehlen eine sehr frühzeitige Kontaktaufnahme, d.h. schon in der Frühschwangerschaft, zu einer Hebamme!

Wir bieten Geburtsvorbereitungskurse an. In Paarkursen werden die Themen Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Elternsein besprochen und über das Stillen und die Neugeborenenpflege aufgeklärt. Darüber hinaus werden Entspannungs-, Wahrnehmungs- und Körperübungen angeboten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Unsere Hebammen

Krankenkassen tragen folgende Leistungen

  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Beratungen
  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden
  • Geburtsvorbereitung
  • Geburt
  • Wochenbettbetreuung 
  • Rückbildungsgymnastik