Rekonstruktive arterielle Operationen

  • Schlaganfallprophylaxe-Operationen an den extrakraniellen hirnversorgenden Arterien
  • Bei Stenosen und Verschlüssen der Aorta und bei Aortenaneurysmen
  • Bei Verschlußprozessen der Nierenarterien und der Mesenterialgefäße
  • Bei der peripheren arteriellen Verschlußkrankheit der Becken- und Beinarterien, arteriellen Aneurysmen und arteriovenösen Fisteln unter Anwendung aller modernen rekonstruktiven Verfahren einschließlich cruraler und pedaler Anastomosentechniken, endovaskulärer Techniken (PTA, ITA, Stentimplantationen) und intraarterieller Lysebehandlung
  • Zur Behandlung akuter arterieller Verschlüsse (Embolien, Thrombosen)
  • Die chirurgische Behandlung der Läsionen des "Diabetischen Fußes"
  • Chirurgie der Krampfadern
  • Thrombektomie und Lysebehandlung
  • Chirurgische Behandlung des Thoracic-outlet-Syndroms

Gefäßmedizinisch relevante Erkrankungen sind meistens durch vielfache Grunderkrankungen bedingt, daher betreuen wir Gefäßerkrankungen immer interdisziplinär. Nur so kann sichergestellt werden, dass Sie als Patientin oder Patient immer die für Sie beste Versorgung erhalten.

Wir wenden offene und minimalinvasive endovasculäre Verfahren (PTA, Stent, Stentprothesen)  an. Die Verfahrenswahl richtet sich nach den Besonderheiten der erkrankten Gefäßregion und basiert auf den jeweils neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Ergebnissen der Qualitätssicherung.

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER