Brustlos nicht Rad(t)los

Donnerstag, 15.09.2022

Am 05. September 2022 stattete Antje Proft unserem Brustzentrum einen Besuch auf ihrer Radtour ab, bei der sie Mutmach-Post und Aufklärung über ein Leben ohne Brust im Gepäck hat. Antje Proft fährt für ihr Leben gern Rad : „Radfahren ist für mich (wie) das Leben – es geht bergauf, bergab, mit Rücken- oder Gegenwind – aber IMMER nach vorn und in Bewegung!“ Leben, das heißt für Antje seit 2012 mit Brustkrebs und seit Oktober 2021 nunmehr ohne rechte Brust zu leben. Das ist für alle sichtbar, denn sie hat sich entschieden, diesen Verlust nicht durch Epithese oder einen Brustaufbau zu kaschieren.

Seit August ist Antje unterwegs von Freiburg nach Köln entlang des Rheins und hat „Mutmach-Post“ des Vereins „Ablatio mammae –Selbstbewusst ohne Brust e. V“ (AMSOB e. V.) für Brustkrebspatientinnen im Gepäck. Der Verein setzt sich bundesweit dafür ein, dass nach einer medizinisch begründeten Mastektomie ein brustloses Leben (ohne Rekonstruktion) selbstverständlich möglich ist und gesellschaftliche Akzeptanz findet. Die Mutmach-Post übergibt Antje an alle auf der Strecke liegenden Brustzentren und Reha-Einrichtungen, um dabei mit Patientinnen, Ärzt*innen und Pfleger*innen über das Thema »brustlos leben« ins Gespräch kommen.

Weitere Infos zur Tour von Antje Proft gibt es hier: https://amsob.de/brustlos-nicht-radtlos-die-rheintour

Bildergalerie

Weitere News

18.06.2024

Infobus der „Herzenssache Lebenszeit“ am 24. Juni auf dem Schlossplatz in…

15.05.2024

Donnerstag, 30.05.2024 (Fronleichnam) 11:00 – 22:00 Uhr, Weingut Künstler,…

07.05.2024

Am Montag, 13. Mai, 18 Uhr, geht es um den Umgang mit Krebserkrankungen.

29.04.2024

52 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 15 Ländern, darunter Mexiko, Irak und…

24.04.2024

Am Montag lud die AG Green JoHo - Fokus Pflege des JoHo Wiesbaden anlässlich des…

23.04.2024

Die Ausbildung angehender Ärztinnen und Ärzte spielt im Joho Wiesbaden eine…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER