Darmkrebs: Vorsorgemöglichkeiten nutzen

Mittwoch, 27.03.2024

Etwa 55.000 Menschen erkranken in Deutschland jedes Jahr an Darmkrebs. Die rechtzeitige Erkennung kann die Heilungschancen bei Darmkrebs erheblich verbessern oder diese Erkrankung sogar verhindern. RTL Hessen begleitete im Darmkrebsmonat März einen Patienten des JoHo Krebszentrums zu einem Nachsorgetermin. Dessen Appell nach OP und Chemo: Nutzen Sie die Möglichkeit zur Darmkrebsvorsorge. Gehen Sie zur Darmspiegelung!

Männer haben ab einem Alter von 50 Jahren Anspruch auf eine Koloskopie, da sie ein höheres Risiko als Frauen haben, an Darmkrebs zu erkranken. Bei Frauen liegt die Altersgrenze bei 55 Jahren. Darmkrebs entsteht fast immer aus zunächst gutartigen Vorstufen, den Darmpolypen. Und die können bei einer Darmspiegelung entdeckt und ggf. direkt entfernt werden.


Weitere News

16.04.2024

Dr. Andreas Böhmer und Dr. Moritz Rothe forschen zum Thema Vorhofflimmern

25.03.2024

Notarzt gerufen, Herzdruckmassage angewendet, Defibrillator korrekt eingesetzt.

22.03.2024

Seit einigen Jahren kommt auch im JoHo ein roboter-assistiertes Systems namens…

14.03.2024

Am 20.03.2024 ist der Welttag der Mundgesundheit. Wir begrüßen Sie in der…

12.03.2024

WIESBADEN. Am Montag, 18. März, 18 Uhr, geht es in der Reihe „Montags im JoHo“…

21.02.2024

Zunehmend viele Patienten sehen sich mit dem Thema "Künstliches Schultergelenk"…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER