Impfstart im JoHo

Mittwoch, 30.12.2020

Hoffnungsvoll ins neue Jahr: Auch wir im JoHo konnten bereits im Jahr 2020 mit dem Impfen beginnen. Nach der heutigen Impfstofflieferung können sich im ersten Zug nun unsere Mitarbeiter*innen der Intensivstation, Notaufnahme und der Covid-Stationen freiwillig impfen lassen. Viele Mitarbeiter*innen aus Pflege, ärztlichem Team, Hygiene oder dem Patientenbegleitdienst haben das Angebot der Impfung heute bereits wahrgenommen.

Wir sind sehr froh, dass wir mit diesem Lichtblick das Jahr 2020 beenden können und bedanken uns auch für die Unterstützung durch unsere Partnerapotheke Aumeas im Medicum. Mit diesem kleinen aber wichtigen Schritt gehen wir hoffnungsvoll ins neue Jahr und wünschen allen einen guten Rutsch!

Bildergalerie

Weitere News

Pandemien sind chronisch - HIV & COVID-19

01.12.2022

Zum Welt-AIDS-Tag nimmt Dr. Michael Doll die Parallelen von HIV & COVID-19 in…

Der neue Zentral-OP

30.11.2022

Auf dem gemeinsamen Weg von der theoretischen Planung zum praktischen…

Kardiologie auf dem AHA-Kongress in Chicago

18.11.2022

JoHo-Forschungsgruppe präsentiert Arbeiten zu Vorhofflimmern und…

Herbstsymposium Frauenklinik 2022

17.11.2022

Am 16. November 2022 fand erneut das traditionelle Herbstsymposium der JoHo…

Inkontinenz: Ärztlicher Rat statt Selbsttherapie

17.11.2022

Chefarzt Prof. Boris Gabriel & weitere Experten der Dt. Kontinenz Gesellschaft…

O- oder X-Beine bei Kindern

10.11.2022

Oberärztin Dr. Regine Schievelbein im ZDF-Interview zum Thema Beinfehlstellung…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER