Intensive Zeiten - Ein Journal der JoHo-Intensivstation

Freitag, 07.08.2020

Ines Mondon ist Fachkrankenpflegerin auf unserer Intensivstation und Fotografin – Sie konnte die ersten Monate der Coronakrise festhalten wie kaum ein/e andere/r.

Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen der JoHo-Intensivstation hat sie ein Journal erstellt, das authentische, eindrucksvolle und einmalige Einblicke in die Arbeit der Intensivstation in Zeiten von Corona gibt.

Dabei geht es um anfängliche Sorgen, den Umgang mit Schutzausrüstung, bewegende Momente und plötzliche Systemrelevanz.

Sie wollen wissen wie unsere Intensivstation die letzten Monate erlebt hat? Das Journal finden Sie hier:
Intensive Zeiten - Ein Journal der JoHo-Intensivstation Sommer 2020


Dazugehörige Downloads

Intensive Zeiten - Ein Journal der JoHo-Intensivstation

Download PDF (4,0 MB)

Weitere News

Pandemien sind chronisch - HIV & COVID-19

01.12.2022

Zum Welt-AIDS-Tag nimmt Dr. Michael Doll die Parallelen von HIV & COVID-19 in…

Der neue Zentral-OP

30.11.2022

Auf dem gemeinsamen Weg von der theoretischen Planung zum praktischen…

Kardiologie auf dem AHA-Kongress in Chicago

18.11.2022

JoHo-Forschungsgruppe präsentiert Arbeiten zu Vorhofflimmern und…

Herbstsymposium Frauenklinik 2022

17.11.2022

Am 16. November 2022 fand erneut das traditionelle Herbstsymposium der JoHo…

Inkontinenz: Ärztlicher Rat statt Selbsttherapie

17.11.2022

Chefarzt Prof. Boris Gabriel & weitere Experten der Dt. Kontinenz Gesellschaft…

O- oder X-Beine bei Kindern

10.11.2022

Oberärztin Dr. Regine Schievelbein im ZDF-Interview zum Thema Beinfehlstellung…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER