Intensive Zeiten - Ein Journal der JoHo-Intensivstation

Freitag, 07.08.2020

Ines Mondon ist Fachkrankenpflegerin auf unserer Intensivstation und Fotografin – Sie konnte die ersten Monate der Coronakrise festhalten wie kaum ein/e andere/r.

Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen der JoHo-Intensivstation hat sie ein Journal erstellt, das authentische, eindrucksvolle und einmalige Einblicke in die Arbeit der Intensivstation in Zeiten von Corona gibt.

Dabei geht es um anfängliche Sorgen, den Umgang mit Schutzausrüstung, bewegende Momente und plötzliche Systemrelevanz.

Sie wollen wissen wie unsere Intensivstation die letzten Monate erlebt hat? Das Journal finden Sie hier:
Intensive Zeiten - Ein Journal der JoHo-Intensivstation Sommer 2020


Dazugehörige Downloads

Intensive Zeiten - Ein Journal der JoHo-Intensivstation

Download PDF (4,0 MB)

Weitere News

16.04.2024

Dr. Andreas Böhmer und Dr. Moritz Rothe forschen zum Thema Vorhofflimmern

27.03.2024

Etwa 55.000 Menschen erkranken in Deutschland jedes Jahr an Darmkrebs. Die…

25.03.2024

Notarzt gerufen, Herzdruckmassage angewendet, Defibrillator korrekt eingesetzt.

22.03.2024

Seit einigen Jahren kommt auch im JoHo ein roboter-assistiertes Systems namens…

14.03.2024

Am 20.03.2024 ist der Welttag der Mundgesundheit. Wir begrüßen Sie in der…

12.03.2024

WIESBADEN. Am Montag, 18. März, 18 Uhr, geht es in der Reihe „Montags im JoHo“…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER