Lymphknotenmorphologie nach COVID-19-Vakzinierung

Dienstag, 24.08.2021

Seit in Deutschland zunehmend gegen COVID-19 geimpft wird, werden in der JoHo-Frauenklinik seit Anfang des Jahres 2021 auch immer häufiger Patientinnen zur Abklärung suspekter Lymphknoten vorstellig. In der Ausgabe 7/2021 der Fachzeitschrift "Frauenarzt" stellen Oberärztin Dr. med. Antonia Waldorff und Oberärztin Dr. med. Carolin Hammerle exemplarisch fünf Fälle von Patientinnen vor, die zuvor eine Vakzinierung gegen COVID-19 erhalten hatten.

"Es ist bekannt, dass aufgrund einer Vakzinierung eine Lymphadenopathie auftreten kann. In dem Maße, wie wir sie aktuell vermehrt sehen, scheint die COVID-19-Vakzinierung eine überdeutliche Immunantwort auszulösen." erläutert Dr. Waldorff. "Eine aktuelle Arbeit amerikanischer radiologisch tätiger Kollegen zeigt ähnliche Ergebnisse. Wir empfehlen daher auffällige Lymphknoten, die im zeitlich engen Zusammenhang mit einer Vakzinierung gegen COVID-19 stehen, 4–12 Wochen später zu reevaluieren. Im Zweifel sollten unabhängig von einer COVID-19-Vakzinierung suspekt wirkende Lymphknoten abgeklärt beziehungsweise spätestens nach vier Wochen reevaluiert werden. Dies gilt selbstverständlich insbesondere, wenn in der Mammadiagnostik auffällige Befunde vorliegen." 

Lesen Sie hier den kompletten Fallbericht


Ansprechpartner

Oberärztin, Leitung Brustzentrum Dr. med. Carolin Hammerle

Oberärztin, Koordinatorin Brustzentrum Dr. med. Antonia Waldorff


Weitere News

Leuchtturm-Projekt "Lebensraum Palliativ"

21.06.2022

Chefarzt Dr. Bernd Oliver Maier im Interview mit dem Wiesbadener Kurier zum…

BAI-Planung unterstützt Projekt "Lebensraum Palliativ"

17.06.2022

Insgesamt 9.000 € konnten dem Projekt durch das Engagement von Geschäftsführer…

Wiesbaden – Chicago – Mainz

17.06.2022

Gynäkologie: Neues vom amerikanischen Krebskongress

Vorsicht vor aktueller Betrugsmasche

15.06.2022

Anrufer geben sich als Krankenhausmitarbeitende aus und fordern hohe Geldbeträge

JoHo Wohnen feiert Richtfest

14.06.2022

Rohbau des neuen JoHo-Personalwohnheims fertiggestellt

Unfallchirurgie erhält neuen Namen

30.05.2022

Die Klinik für Unfall-, Hand- und Ellenbogenchirurgie heißt ab dem 01.06.2022:…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER