Post-COVID-19-Sprechstunde

Freitag, 12.03.2021

Sie sind immer noch nicht gesund? Inzwischen weiß man, dass die durch das Virus SARS-CoV-2 verursachte COVID-19 Erkrankung zu einer Reihe von Spätfolgen an verschiedenen Organsystemen führen kann.

Auch nach einem milden Verlauf einer COVID-19 Erkrankung kann es zu einer verzögerten Erholung mit Symptomen wie Müdigkeit, Husten, Atemnot, Brustschmerzen, erhöhter Temperatur, neurokognitiven Beeinträchtigungen, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Magen-Darmbeschwerden, Thrombosen und depressiven Verstimmungen kommen.

Falls Sie unter einem oder mehreren genannten Symptomen leiden, bieten wir Ihnen eine Anbindung in unserer Post-COVID-Sprechstunde an und greifen dabei auf gesamte diagnostische und therapeutische Spektrum des St. Josefs-Hospitals zurück.

Dieses Angebot gilt für gesetzlich- wie auch privatversicherte Patienten*innen oder Selbstzahler*innen.


Sprechzeiten

  • Dienstags 14:00 bis 16:00 Uhr, Immunologische/-Infektiologische Ambulanz, Dr. med. Michael Doll
  • Telefonische Terminvereinbarung unter 0611 177 4268

Weitere News

Pandemien sind chronisch - HIV & COVID-19

01.12.2022

Zum Welt-AIDS-Tag nimmt Dr. Michael Doll die Parallelen von HIV & COVID-19 in…

Der neue Zentral-OP

30.11.2022

Auf dem gemeinsamen Weg von der theoretischen Planung zum praktischen…

Kardiologie auf dem AHA-Kongress in Chicago

18.11.2022

JoHo-Forschungsgruppe präsentiert Arbeiten zu Vorhofflimmern und…

Herbstsymposium Frauenklinik 2022

17.11.2022

Am 16. November 2022 fand erneut das traditionelle Herbstsymposium der JoHo…

Inkontinenz: Ärztlicher Rat statt Selbsttherapie

17.11.2022

Chefarzt Prof. Boris Gabriel & weitere Experten der Dt. Kontinenz Gesellschaft…

O- oder X-Beine bei Kindern

10.11.2022

Oberärztin Dr. Regine Schievelbein im ZDF-Interview zum Thema Beinfehlstellung…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER