Mittwoch, 28.07.2021

Hepatitis und Grillen - das hat auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun. Aber gerade in rohem Schweinefleisch können sich Hepatitis-E-Viren verstecken. Zum Welt-Hepatitis-Tag 2021 informiert das hr-Magazin "Die Ratgeber" über die Symptome und Gefahren von Hepatitis-Erkrankungen.

Vor Hepatitis-E-Viren können wir uns leicht schützen, indem wir Fleisch gut durchgrillen. Schwieriger wir es bei den Hepatitis-Viren B und C. Diese werden im Gegensatz zu Hepatitis A oder E nicht durch kontaminiertes Wasser oder Nahrungsmittel übertragen, sondern müssen direkt in den Körper gelangen. Das kann u.a. passieren, wenn man sich an einer Nadel sticht oder ungeschützten Geschlechtsverkehr hat. Betroffene wissen häufig nichts von ihrer Infektion, da in ca. 80 Prozent der Fälle keine eindeutigen Symptome auftreten, die auf eine Lebererkrankung hindeuten.

JoHo Chefarzt und Vorstandsmitglied der Deutschen Leberstiftung, Prof. Dr. med. Christoph Sarrazin (Medizinische Klinik II) erklärt im hr-Beitrag, woran man eine Erkrankung erkennt und welche Testmöglichkeiten es gibt. Ab Herbst 2021 besteht für alle Menschen ab 35 die Möglichkeit, sich bei Hausärzt*innen im Rahmen des Check-Ups testen zu lassen.

Den Beitrag des hr-Fernsehens finden Sie hier (Das Thema "Hepatitis B/C" mit Prof. Sarrazin beginnt ab Minute 3:00)


zur Übersicht

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER