Zertifizierte Expertise bei der Behandlung von Inkontinenz

Donnerstag, 10.03.2022

Das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum des JoHo Wiesbaden wurde im Dezember 2021 als einziges Beckenbodenzentrum im Rhein-Main-Gebiet erfolgreich rezertifiziert. Die Rezertifizierung erfolgte nach neusten und strengen Maßstäben der 4 Fachgesellschaften Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V., Deutsche Gesellschaft für Urologie, Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie sowie durch die Deutschen Kontinenzgesellschaft e.V..

In Deutschland gibt es rund 9 Millionen Betroffene, die Schwierigkeiten haben, Harn oder Stuhl kontrolliert zu halten oder abzugeben. Die Dunkelziffer dürfte jedoch weitaus höher liegen, da sich viele Betroffene nicht an eine/n Ärzt*in wenden. Sie leiden im Stillen. Dabei ist Inkontinenz gut behandelbar und oft sogar heilbar. Niemand muss einen unwillkürlichen Harn- oder Stuhlverlust einfach so hinnehmen. In unserem zertifizierten Kontinenz- und Beckenbodenzentrum arbeiten die Fachabteilungen der Gynäkologie, Koloproktologie, Neurologie, Radiologie und unsere Physiotherapie interdisziplinär zusammen, um unseren Patient*innen die bestmögliche Behandlung zu bieten. Die hohe Qualität der Behandlung wurde durch die erfolgreiche Rezertifizierung erneut bestätigt.

Wir kümmern uns individuell um Ihre Beschwerden. Sämtliche Funktionsstörungen des Beckenbodens wie Senkungszustände und Blasenschwäche werden bei uns interdisziplinär nach neusten Erkenntnissen sowohl konservativ (ohne Operation) als auch operativ „maßgeschneidert“ behandelt.

 

 


Weitere News

Neue Besuchsregelungen ab 02.05.2022

29.04.2022

Alle Informationen zu den ab 02.05.2022 neu geltenden Besuchsregelungen finden…

Fortbildungsveranstaltung:GEFÄSS-FOCUS

25.04.2022

Update: Arterielle Erkrankungen am 15.06.2022 mit Prof. Dr. Joachim Ehrlich und…

Diabetesberatung für Patient*innen mit Migrationshintergrund

19.04.2022

JoHo-Diabetesberaterin Serap Mansuroglu im ZDF-Magazin "Volle Kanne".

"Seine Familie soll sich hier nicht alleine fühlen!"

11.04.2022

Dr. Kyryll Burmich sollte als Chirurg im JoHo anfangen, nun sitzt er in der…

Der Fall des Monats aus der JoHo Unfallchirurgie

11.04.2022

Die komplexe Schulterluxation: Einblicke in das spannende Fachgebiet unserer…

Unterstützung für unseren Arzt in der Ukraine

23.03.2022

Ein LKW voll mit medizinischem Hilfsmaterial macht sich auf den Weg in die…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER